Eröffnung der Flugsaison


Obwohl der Platz größtenteils sehr nass war, der Wind kalt und auch der Himmel uns nicht vor zusätzlicher Nässe schonte, wollten wir es uns nicht nehmen lassen die Flugsaison im noch recht frischen Jahr einzuläuten.

Auch wenn zuerst nur Raketen und eine Vielzahl anderen pyrotechnischer Objekte durch die Lüfte flogen, so verirrte sich dann doch noch das ein oder andere Flugmodell in die Luft.

Da Modellbauer durchaus für kreative Ideen und Problemlösungen bekannt sind, wurde in Kürze eine fahrbare Raketenabschussvorrichtung gebaut und ausgiebig getestet.

Glücklicherweise konnte auch das Problem der unangenehmen Witterungsbedingungen recht schnell, durch mitgebrachte Getränke mit aufwärmender und teilweise auch stimmungshebender Eigenschaft gelöst werden.

Abschließend kann man sagen, dass wir einen fulminanten Start in das neue Kalenderjahr hatten und uns schon jetzt auf viele gesellige und Thermik reiche Stunden auf unsere Flugwiese freuen, auch wenn wir die Kommenden tage vorerst noch in einer mollig temperierten Sporthalle beim traditionellen Hallenflug verbringen.

Empfohlene Einträge